• TEXT_SITE Translations
  • ++ 49 7144 897 4040
  • Legal & Business, IT Law & IP

Kategorien-Archiv Kommunikation

VonBB

Berufsinformationsmesse am FSG

50 Berufe stellen sich vor

Vom Archäologen bis zum Wirtschaftsingenieur, vom Oberarzt für Neurochirurgie bis zur Kulturmanagerin, vom Geschäftsführer bis zur Übersetzerin – bei der Berufsinformationsmesse des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Marbach (FSG) am 28. Februar 2018 hatten rund 230 Teilnehmer Gelegenheit, mit über 50 Referenten ins Gespräch zu kommen.

Übersetzerinnen stehen Rede und Antwort

Zum zweiten Mal war ich bei der Berufsinformationsmesse am FSG vertreten. Wie schon beim letzten Mal repräsentierte ich die Berufe „Übersetzer“ und „Dolmetscher“ sowie verwandte Berufe gemeinsam mit einer Kollegin. In diesem Jahr hatte ich eine hoch spezialisierte Dipl.-Übersetzerin für Technik an meiner Seite, während sich vor zwei Jahren eine Dipl.-Dolmetscherin für Polnisch und Russisch angemeldet hatte. Somit ergänzten wir uns sehr gut und konnten zumindest einen größeren Teil unseres Berufsspektrums abdecken.

Es erwies sich erneut als vorteilhaft, dass wir zu zweit auftraten. Denn trotz des aktuellen Hypes um kostenlose Maschinenübersetzungen erlebten wir tatsächlich eine große Nachfrage nach Informationen zu unserem Berufsfeld.

An unseren Stand kamen rund 20 Interessenten aus der 9.-12. Klasse, teilweise auch in Begleitung ihrer Eltern. Sie informierten sich auffallend detailliert über die Ausbildung, den Berufsalltag der Übersetzer und Dolmetscher sowie die Berufsaussichten, nicht zuletzt im Hinblick auf die Übersetzungsmaschinen. Dazu kamen Anfragen nach BOGY[1]-Praktikumsplätzen für die 10. Klasse. Da am FSG auch Chinesisch, Spanisch und Italienisch unterrichtet wird, besitzen die interessierten Schülerinnen und Schüler teilweise bereits jetzt beeindruckende Startvoraussetzungen.

Meine Kollegin hatte ein Exemplar der Bedienungsanleitung dabei, die sie aktuell übersetzt. Ihren Laptop hatte sie ebenfalls mitgebracht, um bei Bedarf die Arbeit mit einem CAT-Tool zu demonstrieren. Ich selbst hatte wenige Stunden zuvor in einem BDÜ-Webinar meine Akquise-Kenntnisse auf den neuesten Stand gebracht und konnte einer besorgten Gesprächspartnerin versichern, dass Aufträge nicht reine Glückssache sind.

Qualitätssiegel BDÜ

Da sowohl meine Kollegin als auch ich selbst langjährige BDÜ-Mitglieder sind, konnten wir auf den größten deutschen Berufsverband der Dolmetscher und Übersetzer als einen Garanten für hohe Qualität verweisen. Die professionelle BDÜ-Internetseite und die neue Infobroschüre zum Berufsbild stießen auf großes Interesse. Eltern, die sich rein Interesse halber nach der Abwicklung potenzieller Übersetzungsaufträge erkundigten, wiesen wir auf die Online-Datenbank des BDÜ hin. Auch die Fachzeitschrift MDÜ stieß auf positive Resonanz.

Veranstalter und Organisation

Das FSG veranstaltet diese Berufsinformationsmesse im Zweijahresrhythmus in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Ludwigsburg Alt- Württemberg, Backnang-Marbach und dem Rotaract-Club sowie mit Unterstützung vieler Eltern. Nach einem halbstündigen Impulsvortrag stehen Personen aus ganz unterschiedlichen Berufsfeldern in der Aula für kurze Gespräche zur Verfügung. Die konkreten Interessen der Schüler werden mit der Anmeldung abgefragt und daraufhin noch gezielt Vertreter fehlender Berufsgruppen gesucht. Zur Vorbereitung hängen Steckbriefe der Referenten in der Aula aus, so dass sich die Schüler und Schülerinnen gezielt auf ihre Gespräche vorbereiten können.

[1] Prozess der Berufs- und Studienorientierung an den allgemein bildenden Gymnasien in Baden-Württemberg

 

P.S. Das für diese Berufsinformationsmesse erstellte Infomaterial ist im Download-Bereich verfügbar.

VonBB

Weihnachtsgruß

Weihnachtsgruß TEXT_SITE Übersetzungen

Weihnachtsengel vom Barock-Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg

Liebe Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Netzwerkfreundinnen und – freunde,

ein sehr turbulentes und außergewöhnliches Jahr geht zu Ende. Wie oft haben Sie dieses Jahr zu sich gesagt: „Ich hätte nie gedacht, dass …“? Wenn ich auf das Jahr zurückblicke, dann fallen mir etliche Ereignisse und Neuigkeiten ein. Vorneweg ein: „Ich hätte nie gedacht, dass der Begriff ‚Humanübersetzer‘ mal ein Qualitätssiegel wird.“ Bis hin zu: „Ich hätte nie gedacht, dass solche Dinge einmal im Weißen Haus möglich wären!“

Ich wünsche Ihnen eine geruhsame Weihnachtszeit. Entspannen Sie sich im Kreise Ihrer Lieben und kommen Sie gut in das Neue Jahr 2018.

Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit. Ich freue mich darauf, Sie auch zukünftig tatkräftig zu unterstützen.

Herzliche Grüße

Birgit Bruder

TEXT_SITE Übersetzungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich sich damit einverstanden.

Schließen