• TEXT_SITE Translations
  • ++ 49 7144 897 4040
  • Legal & Business, IT Law & IP

Humanübersetzer vs. Google Translate

VonBB

Humanübersetzer vs. Google Translate

Wie gut sind kostenlose maschinelle Übersetzungen aus dem Internet?

BDÜ-Liveexperiment: Humanübersetzer tritt gegen Google Translate an.

Experiment

Zu übersetzen war ein anspruchsvoller Finanztext. Google Translate spuckte die Übersetzung bereits nach wenigen Sekunden aus. Der Fachübersetzer (Neudeutsch: Humanübersetzer) brauchte dafür 20 Minuten. Dabei setzte er einen Laptop mit einem CAT-Tool und seinem eigenen Translation Memory ein. Professor Uwe Reinke, Professor für Sprach- und Übersetzungstechnologie an der Fachhochschule Köln, überprüfte beide Textversionen.

Fazit

Online-Übersetzungen sind eine schnelle Notlösung. Grund: Maschinen können komplexe Zusammenhänge nicht erfassen. Gravierende Missverständnisse können sich aus falschen und unverständlichen Übersetzungen ergeben. Nur wer das Ergebnis selbst beurteilen kann, sollte Google Translate einsetzen. Wer jedoch Wert auf eine richtige und professionelle Übersetzung legt, der sollte immer noch auf menschliche Intelligenz setzen.

Expertenrat

Laden Sie niemals vertrauliche Geschäftsdokumente in Online-Dienste wie Google Translate hoch. Niemand weiß, wo Ihre Daten letztendlich landen.

Video

Hier geht es zur deutschen Version: BDÜ testet Google Translate

How good are free online machine translation tools? Here is the Englisch version of the video: BDÜ tests Google Translate

Über den Autor

BB author